Der Chor aus Leidenschaft zum Shanty

Die Albersdorfer Liedertafel von 1860 e.V. ist im April 1860 von 11 geselligen Sängern im Gasthof „Dithmarscher Hof“ gegründet worden und hat, mit Ausnahme der Kriegsjahre 1914 – 1918 und 1940 – 1945, durchgehend wöchentlich seinen Übungsabend abgehalten und Chor-, Freunschafts- und Volkslieder gesungen. Dabei wurde vor allem gute Kameradschaft gepflegt und die Geselligkeit ausgelebt.

Es ist gekommen wie es kommen musste: Es hat auch die Albersdorfer Liedertafel von 1860 e.V. erwischt. Es gab nicht mehr genügend Sänger um mehrstimmig zu singen und der Chorgesang musste eingestellt werden. Der Shanty Singkreis existierte in seinen ersten Jahren schon neben/in der Albersdorfer Liedertafel.

Im Jahr 1993 trafen sich Clemens Schimmel, Johannes Frahm und Erwin Sprenger in der guten Wohnstube des „Cafe Frahm“. Es wurden zünftige Seemannslieder auf dem Akkordeon gespielt. Dieses hörte Egon Eikmeier und er bot sich an, als Sänger die Instrumentalisten zu unterstützen.

Dies gilt als Geburtsstunde des Singkreises Albersdorf. Neu ist auch, wie sie sehen: Wir sind seit 2010 der Shanty Chor „de Gieselauschipper“. Mit seiner Zugehörigkeit zur Internationalen Shanty- and Seasong- Association (ISSA) bestehen internationale Kontakte zu befreundeten Chören.

Aktuelle Termine
Jeden Montag 19:30 Uhr Übungsabend im Jagdhaus Bunsoh, Dorfstraße 10